Welche Partei passt zu dir?


Direkt zum Check



Im Manifesto-Projekt ordnen wir jede Aussage in den Wahlprogrammen einem von 76 politischen Zielen zu. Von diesen Zielen haben wir 32 ausgewählt, um den Check erfassbarer zu machen. Die Prozentzahl in der Grafik zeigt also, wie viel Prozent des Inhalts die von dir ausgewählten Ziele gemessen an allen 32 Zielen ausmachen.

Eine Erklärung der Ziele findest du hier.

Internationales

  • mehr Verteidigungsausgaben
  • Aufrüstung
  • mehr Militärpersonal
  • für die Wehrpflicht
  • für Militärbündnisse (z.B. NATO)
  • keine militärische Lösung von Konflikten
  • Abrüstung
  • weniger Verteidigungsausgaben
  • gegen die Wehrpflicht
  • Austritt aus Militärbündnissen (z.B. NATO)
  • engere Kooperation mit anderen Staaten
  • internationale Organisationen stärken
  • mehr Entwicklungszusammenarbeit
  • nationale Unabhängigkeit statt internationale Kooperation
  • engere Zusammenarbeit innerhalb der EU
  • mehr Länder werden Mitglied der EU
  • Ausweitung der EU-Kompetenzen
  • Stärkung des Europäischen Parlaments
  • Austritt aus der EU
  • weniger Kompetenzen an die EU
  • Nationalstaat mächtiger als EU-Institutionen

Politisches System

  • Unterstützung von direktdemokratischen Mitteln (z.B. Volksentscheide)
  • Referenden und Bürger:inneniniativen
  • Unterstützung des Prinzip des Föderalismus
  • mehr Unabhängigkeit und Entscheidungskompetenzen von Ländern und Kommunen
  • weniger Kompetenzen für Länder und Kommunen
  • Unterstützung für einen zentral regierten Staat
  • Öffentlichen Dienst umstrukturieren oder abbauen
  • bürokratische Prozesse vereinfachen
  • Gelder für Bürokratie kürzen
  • Machtmissbrauch von Politiker:innen und öffentlichen Institutionen stoppen

Wirtschaft

  • Prinzip der freien Marktwirtschaft
  • Kapitalismus ohne staatliche Begrenzung
  • Recht auf Privateigentum
  • Unterstützung von Unternehmen (z.B. Steuererleichterungen, Subventionen)
  • Förderung von Neugründungen
  • soziale Marktwirtschaft
  • Verbraucher:innenschutz
  • Schutz von kleinen Unternehmen gegen Großkonzerne
  • Verhinderung von Monopolen
  • Schutz des heimischen Marktes durch Zölle, Quoten, Subventionen
  • gegen Freihandelsabkommen
  • offene Märkte
  • Mittel zum Schutz des heimischen Marktes (z.B. Zölle, Quoten, Subventionen) abschaffen
  • Abschluss von Freihandelsabkommen
  • höhere Produktion
  • wirtschaftliche Entwicklung
  • die Wirtschaft muss immer weiter wachsen
  • weniger Schulden machen
  • Sparsamkeit
  • starke Währung
  • Unterstützung für Börse und Bankensystem und einen starken Euro
  • Ablehnung von Wirtschaftswachstum, das ökologischen oder gesellschaftlichen Schaden anrichtet
  • Bekämpfung von Arbeitslosigkeit
  • gute Arbeitsbedingungen
  • faire Löhne
  • für Gewerkschaften

Lebensqualität

  • Bekämpfung des Klimawandels
  • Erhaltung natürlicher Ressourcen (z.B. Landschaften, Wälder)
  • Schutz von Nationalparks, Tierschutz
  • staatliche Finanzierung für Kultur- und Freizeiteinrichtungen (z.B. Museen, Kunstgalerien, Bibliotheken, Medien, Sportvereine)
  • für mehr staatliche Leistungen (z.B. im Bereich der Gesundheit, Kinderbetreuung, Altenpflege und Rente, Wohnen)
  • bessere Bildung
  • mehr in Bildung investieren
  • strenge Strafverfolgung
  • hartes Einschreiten gegen Kriminalität
  • mehr Ressourcen für die Polizei

Bürger:innenrechte

  • Rechte des Individuums schützen
  • Eigenverantwortung
  • Staat soll sich nicht in die Leben der Bürger:innen einmischen
  • Menschenrechte im eigenen Land oder anderen Ländern schützen (z.B. Recht auf Asyl, Pressefreiheit, Versammlungsfreiheit, Meinungsfreiheit)

Gesellschaft

  • Ressourcen müssen fair verteilt werden
  • alle Menschen sollen gerecht behandelt werden,
  • Diskriminierung bekämpfen
  • benachteiligte Gruppen sollen besonders geschützt werden
  • gegen Rassismus, Sexismus etc.
  • weniger Immigrant:innen aufnehmen
  • Immigration als Bedrohung für die Nation
  • Beschränkungen und Obergrenzen
  • "das Boot ist voll"-Argumente
  • mehr Immigrant:innen aufnehmen
  • gegen Beschränkungen und Obergrenzen
  • Abgrenzung von "das Boot ist voll"-Argumenten
  • für eine diverse Gesellschaft
  • Immigrant:innen können ihre kulturellen Besonderheiten bewahren
  • für eine homogene Gesellschaft
  • Immigrant:innen sollen sich integrieren

Über uns:

Wir sind Juliane Hanel, Leonie Schwichtenberg und Marvin Müller vom Manifesto-Projekt. Das Manifesto-Projekt ist am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) angesiedelt und erforscht seit 1979 Parteipositionen in über 50 Demokratien. Dazu wertet es Wahlprogramme aus und ordnet den darin getroffenen Aussagen politischen Zielen zu. Insgesamt gibt es 76 solcher Ziele. Über die Jahre ist so ein großer Datensatz entstanden, welcher die Grundlage für Analysen zu Vergleichen und Veränderungen von Parteipositionen bietet. Der hier präsentierte Manifesto-Check enthält nur eine Auswahl aller Ziele.
Falls du dir den kompletten Datensatz anschauen möchtest, kannst du gerne unsere Homepage besuchen.